Stadtschule Michelstadt
GEMEINSAM durch den GANZ(en)TAG

Im Schuljahr 2020/21 finden Sie alle Infos zu pandemiebedingten Organisationsänderungen  an unsrer Stadtschule auf dieser Seite.


Für alle Eltern, die Fragen zum Coronavirus haben:

Aktuelle Informationen sowie Fragen und Antworten finden Sie auf den Webseiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und auf den Webseiten des Hessischen Kultusministeriums.

Information zum Corona-Virus in leichter SpracheEnglischArabischDariKurdischPolnischRussischTürkisch


Informationen zum nächsten Öffnungsschritt am 22.06.2020: 
Regelungen an der Stadtschule 

An alle Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Stadtschulkinder 

Liebe Eltern,

laut Beschluss der Hessischen Landesregierung folgt ab Montag, den 22.06., der „nächste Öffnungsschritt“. In den letzten beiden Wochen vor den Sommerferien sollen nun „alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1-4 und der Vorklasse wieder täglich die Schule besuchen.“ 
Dies wird dadurch ermöglicht, dass die Abstandsregel im Unterricht aufgehoben wird, d.h., alle Kinder einer Klasse werden gemeinsam im Klassenverband unterrichtet. 
Das Ministerium begründet den weiteren Öffnungsschritt mit aktuellen Forschungsergebnissen, „die zeigen, dass eine fest zusammengesetzte Klasse bzw. Gruppe für die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens entscheidender ist als die individuelle Gruppengröße.“
Überall dort, wo die feste Gruppenbildung nicht eingehalten werden kann, gelten weiterhin die bekannten Abstandsgebote und Hygieneregeln.
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind unter den neuen Bedingungen am Präsenzunterricht teilnimmt, teilen Sie das Ihrer/m Klassenlehrer/in bitte bis zum 18.06. schriftlich mit. Ihr Kind wird dann mit Material für das Lernen zu Hause versorgt. Bitte beachten Sie hierzu  auch das Schreiben des Schulelternbeirats.

Ab dem 22.06. wird der Unterricht wieder im Rahmen der verlässlichen Schulzeiten angeboten. In den Jahrgängen 1 und 2 verbringen die Kinder vier Zeitstunden, in den Jahrgängen 3 und 4 fünf Zeitstunden in der Schule.
Ab dem 22.06. gibt es keine Notbetreuung mehr. Dringenden Betreuungsbedarf (ab 7:30 und bis 14.30 Uhr) werden wir für die im Ganztag angemeldeten Kinder mit Angeboten ähnlich der bisherigen Notbetreuung auffangen. 

Den Präsenzunterricht organisieren wir vom 22.06. bis zum 03.07.2020 wie folgt: 

  • Jeder Jahrgang wird in einem eigenen Gebäudeabschnitt unterrichtet. Jeder Jahrgang hat einen eigenen Zeitplan:
    Jahrgang 4: 7:45-12:45 Uhr  Jahrgang 3: 8:00-13:00 Uhr
    Jahrgang 2: 8:15-12:15 Uhr Jahrgang 1: 8:45-12:45 Uhr
    Vorklasse: 8:45-12:05 Uhr
  • Der Unterricht findet ausschließlich im eigenen Klassenraum statt.
  • Jede Klasse wird von ihrer/m Klassenlehrer/in unterrichtet. Dazu kommt max. eine weitere Lehrkraft. 
  • Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt weiterhin auf den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und im Jahrgang 3 und 4 auch auf Englisch.
  • Die Vorklasse und die Klassen 1 und 2 haben eine Pause von 20 Minuten, die Klassen 3 und 4 haben zwei Pausen von 20 bzw. 10 Minuten. Die Pausen finden jahrgangsweise versetzt unter Aufsicht einer Lehrkraft statt. Den Klassen sind einzelne Bereiche auf dem Schulhof zugewiesen.
  • Die ersten 10 Minuten sind weiterhin „Ankommzeit“, die Kinder sollen also nicht pünktlich, sondern innerhalb dieser 10 Minuten kommen.

Bitte schicken Sie Ihr Kind alleine in die Schule. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht zu früh los und besprechen Sie mit ihm, dass es unmittelbar und ohne Umwege in seinen Raum geht. Es gibt keine Frühaufsicht.
Eltern dürfen das Schulgelände nur nach telefonischer Anmeldung betreten. 

Kinder, die sich nicht an die geltenden Regeln halten können, werden zum Schutze aller vom Präsenzunterricht in der Schule ausgeschlossen.
Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder mit Angehörigen einer Risikogruppe im selben Hausstand leben, sind vom Präsenzunterricht befreit. Sie verbleiben im „häuslichen Lernen“ und werden wie gewohnt mit Lernmaterial versorgt.
Wenn Ihr Kind Anzeichen von Erkrankung hat (z.B. Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Fieber etc.) muss Ihr Kind in jedem Fall zu Hause bleiben. Informieren Sie bitte Ihren Hausarzt und das Schulsekretariat. 
Wenn wir in der Schule Anzeichen von Krankheiten feststellen, werden Sie sofort informiert und gebeten, Ihr Kind unverzüglich abzuholen. In der Zwischenzeit wird ihr Kind in einem besonderen, dafür ausgestatteten Raum „isoliert“.

Wichtige Terminhinweise:
Am Freitag, dem 26.06., ist Elternsprechtag. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, mit der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer Ihres Kindes zu sprechen, von diesen erhalten sie rechtzeitig alle notwendigen Informationen zum Ablauf. An diesem Tag findet kein Unterricht statt. Sollten Sie an diesem Tag Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch im Sekretariat.
Am Freitag, dem 03.07., dem letzten Schultag vor den Sommerferien, erfolgt die Zeugnisausgabe. Der Unterricht endet nach der dritten Schulstunde. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Schlusszeiten:
VK und Jg.1: 11:20 Uhr, Jg 2: 10:50 Uhr, Jg.3: 10:35 Uhr, Jg.4: 10:20 Uhr. 
Sollten Sie an diesem Tag zusätzlichen Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte ebenfalls per Mail oder telefonisch im Sekretariat.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer/innen oder Ihren Klassenelternbeirat. Fragen, die auf diesem Wege nicht beantwortet werden können, werden an die Schulleitung weitergeleitet. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.
Wie gewohnt informieren wir Sie über Neuigkeiten auf unserer Webseite und auf dem direkten Weg über die Klassenlehrer/innen und Ihre Elternbeiräte. 

Herzliche Grüße
Ivonne Wiemer, Schulleiterin 


Corona-Regeln der Stadtschule Michelstadt in kindgerechter Sprache

Hygieneplan der Stadtschule Michelstadt


Anrufen